3.Zeller Schlossgespräche - Zugänge aus Religion, Wissenschaft und Politik

2021-03-052021-03-06LBZ Schloss Zell an der PramDatum: 05. – 06. 03. 2021
Tage: Freitag – Samstag

 

DER ERDE UND DEM MENSCHEN GERECHT

Zugänge aus Religion, Wissenschaft und Politik

19:30 Begrüßung

19:45 Statement: Em. Univ.-Prof. Dr. Helga Kromp-Kolb

... war als Meteorologin an der Universität Wien, der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik und an der Universität für Bodenkulur tätig. Sie setzt sich laufend intensiv für Fragen rund um den Klimawandel und ein Leben innerhalb der ökologischen Grenzen ein. 

20:00 Statement: Dr. Markus Schlagnitweit

... ist Priester sowie Sozial- und Wirtschaftsethiker mit besonderer Expertise für Themen der katholischen Soziallehre und seit 1. November interimistischer Direktor der Katholischen Sozialakademie Österreichs (ksoe).

20:15 Podiumsgespräche zum Thema

Dr. Helga Kromp-Kolb

Dr. Markus Schlagnitweit

August Wöginger Abgeordneter zum Nationalrat und Klubobmann der ÖVP

Bernhard Schwab Fridays for Future

Moderation: Mag. Matthäus Fellinger ehemaliger Chefredakteur der Linzer Kirchenzeitung

Ausklang im Schloss- Restaurant

 

Tickets für diese Veranstaltung um € 15,00 bzw. Kombitickets für

5. und 6.März um € 30,00 sind unter

0732/7720 51200 oder schloss-zell.post@ooe.gv.at

sowie im Pfarramt Andorf und Schärding erhältlich.

Das Schlossrestaurant ist ab 17:30 geöffnet. Bitte um Vorreservierung bis 3.März 2021

 

Der Erde UND dem Menschen gerecht

Worauf achten, damit wir morgen noch gut leben?

 

„Fridays for Future“ hat etwas ins allgemeine Bewusstsein gerückt, wovor Insider schon seit Jahrzehnten warnen: Der globalisierte, kapitalismusgesteuerte Lebensstil zerstört unseren Planeten. Die Klimaerwärmung ist nicht mehr zu leugnen! 

Und dann das: Das neue Coronavirus SARS-CoV-2 überrumpelt buchstäblich die Welt und legt für Milliarden Menschen das gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben lahm. Tausende Arbeitsplätze gehen verloren. Plötzlich spüren wir, wie verletzlich und voneinander abhängig wir sind.

Die Frage nach Gerechtigkeit und Ungerechtigkeit stellt sich in der Krise noch einmal verschärft. Niemand darf unter die Räder kommen! Nachhaltigkeit ist ein Gebot der Stunde. Umdenken ist angesagt. Doch wie? Worauf kommt es an? Können Religionen Orientierung geben?

Die Zeller Schlossgespräche 2021 wollen von sozialethischer, ökologischer und spiritueller Seite Perspektiven für ein „gutes Leben für alle“ erarbeiten.

Die Schlossgespräche ermöglichen Interessierten und Engagierten – sei es in (Gemeinde-)Politik, Vereinen, Initiativen, Kirchen bzw. Religionsgemeinschaften usw. – eine fruchtbringende Auseinandersetzung.

Kontakt

Schlossstraße 1
4755 Zell an der Pram Zell an der Pram

+49732772051200
schloss-zell.post@ooe.gv.at